Flexibel und produktiv

In den Fertigungslinien für Zylinderköpfe und Kurbelgehäuse existieren neben den reinen Zerspanungsprozessen auch zahlreiche Montage- und Prüfoperationen, die auf hochautomatisierten Anlagen von AMT realisiert werden. Mit unserer langjährigen Erfahrung gehören wir zu den führenden Anbietern für diese Anlagen.

Zylinderkopf - Montagemaschinen

Für folgende Montageoperationen bieten wir Montageanlagen an:

  • Montage / Demontage von Adapterplatte oder Nullpunktspannsystem
  • Einpressen von Ventilsitzringen und Ventilführungen mit oder ohne Stickstoffunterkühlung
  • Montage von Nockenwellen - Lagerdeckeln mit Schrauben zuführen und verschrauben
  • Montage von Stehbolzen
  • Montage von Verschlussteilen (Kugeln, Deckel, KOENIG Expander)
  • Lecktest
  • End of Line (EOL) Inspektionplatz
Zylinderkopf - Montagemaschinen

Kurbelgehäuse - Montagemaschinen

Kurbelgehäuse - Montagemaschinen

Für folgende Montageoperationen bieten wir Montageanlagen an:

  • Montage / Demontage von Adapterplatte oder Nullpunktspannsystem
  • Montage von Zylinderlaufbuchse
  • Montage / Demontage von Honbrille
  • Montage / Demontage von Kurbelwellen – Lagerdeckeln oder Lagerrahmen (Bedplate)
    mit Schrauben zuführen und verschrauben
  • Montage von Lagerschalen
  • Montage von Verschlussteilen
  • Lecktest
  • End of Line (EOL) Inspektionsplatz

Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen - Vollautomatisch

Montagemaschinen für die Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen integrieren die Prozesse:

  • Automatisches Beladen und Entladen des Werkstückes
  • Zuführen von Ringen und Führungen mit Prüfung von Lage und Länge bzw. Durchmesser
  • Unterkühlen der Ringe und Führungen im Stickstoffbad (soweit notwendig)
  • Beölen der Zylinderkopfbohrungen
  • Einpressen von Ringen und Führungen mit elektrischen Pressenspindeln
  • Überwachung des Fügeprozesses mittels integrierter Kraft- / Wegüberwachung
Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen - Vollautomatisch

Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen – Halbautomatisch (Offline)

Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen – Halbautomatisch (Offline)

Halbautomatische Montagestationen für die Montage von Ventilsitzringen und Ventilführungen integrieren die Prozesse:

  • Manuelles Beladen und Entladen des Werkstückes
  • Zuführen von Ringen und Führungen manuell mit Poka Yoke Einrichtung
  • Unterkühlen der Ringe und Führungen im Stickstoffbad (soweit notwendig)
  • Manuelles Beölen der Zylinderkopfbohrungen
  • Automatisches Einpressen von Ringen und Führungen mit elektrischen Pressenspindeln
  • Überwachung des Fügeprozesses mittels integrierter Kraft- / Wegüberwachung
  • Anzeige der Ergebnisse auf Bildschirm

Montage von Lagerdeckeln - Vollautomatisch

Montagemaschinen für die Montage von Nockenwellenlagerdeckeln oder Kurbelwellenlagerdeckeln integrieren die Prozesse:

  • Automatisches Beladen und Entladen des Werkstückes
  • Bereitstellen von Lagerdeckeln als Schüttgut, auf Paletten oder auf Zuführbändern
  • Zuführen der Lagerdeckel
  • Aufsetzen der Lagerdeckel
  • Schrauben zuführen und stecken
  • Verschrauben der Lagerdeckel
  • Überwachung des Schraubprozesses mittels Drehmoment- / Winkelüberwachung
Montage von Lagerdeckeln - Vollautomatisch

Montage von Lagerdeckeln – Halbautomatisch (Offline)

Montage von Lagerdeckeln – Halbautomatisch (Offline)

Halbautomatische Montagestationen für die Montage von Nockenwellenlagerdeckeln integrieren die Prozesse:

  • Manuelles Beladen und Entladen des Werkstückes
  • Bereitstellen von Lagerdeckeln als Schüttgut oder auf Paletten
  • Manuelles Aufsetzen der Lagerdeckel mit Hilfe von Einlegemasken
  • Manuelles Zuführen der Schrauben und stecken
  • Automatisches Verschrauben der Lagerdeckel
  • Überwachung des Schraubprozesses mittels Drehmoment- / Winkelüberwachung
  • Anzeige der Ergebnisse auf Bildschirm

Montage von Verschlussteilen

Montagemaschinen für Verschlussteile integrieren die Prozesse:

  • Automatisches Beladen und Entladen des Werkstückes
  • Bereitstellen und Zuführen der Montageteile mittels Sortiertöpfen oder Stufenförderern
  • Benetzen der zu verschließenden Bohrungen mit Dichtmittel (Loctite)
  • Einpressen von Kugel und Deckeln
  • Setzen von KOENIG Expandern
  • integrierter Lecktest (optional)
Montage von Verschlussteilen

Warmfügen von Zylinderlaufbuchsen

Warmfügen von Zylinderlaufbuchsen

Montageanlagen für das Fügen von Zylinderlaufbuchsen in Zylinderbohrungen integrieren die Prozesse:

  • Automatisches Beladen und Entladen der Werkstücke
  • Die Kurbelgehäuse werden in einem Ofen auf ca. 200 Grad erwärmt
  • Ein erwärmtes Kurbelgehäuse wird einer Fügestation zugeführt
  • Ein Roboter führt die temperierten Laufbuchsen der Fügestation zu
  • In der Fügestation werden die Laufbuchsen ausgerichtet und definiert in die Zylinderbohrung gefügt.
  • Abkühlen des Kurbelgehäuses auf Umgebungstemperatur
  • In einer nachfolgenden Prüfstation wird das Ergebnis des Fügeprozesses überwacht.